Featured Video Play Icon

Müdigkeitswarner

Der Müdigkeitswarner zeigt an, wann eine Pause nötig ist.

Der Müdigkeitswarner erkennt nachlassende Konzentration.

Das System analysiert permanent das Lenkverhalten der Fahrerin oder des Fahrers. Nachgewiesene Zeichen nachlassender Konzentration und aufkommender Müdigkeit sind Phasen, in denen kurzzeitig nicht gelenkt, dann aber abrupt korrigiert wird. Die Häufigkeit dieser Reaktionen kombiniert das System mit weiteren Daten wie Fahrzeuggeschwindigkeit, Tageszeit oder Blinkverhalten und berechnet daraus einen Müdigkeitsgrad.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC8zT2otNUJncHpnST9yZWw9MCZhbXA7Y29udHJvbHM9MCZhbXA7c2hvd2luZm89MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Der Müdigkeitswarner empfiehlt zur rechten Zeit eine Pause.

Erkennt das System Müdigkeitsanzeichen beim Fahrer, wird dieser in Form eines optischen, akustischen oder haptischen Signals vor Ermüdung und der Gefahr des Sekundenschlafs gewarnt und empfiehlt eine Pause.

Wie funktioniert der Müdigkeitswarner?

Über Lenkwinkelsensoren werden die Lenkbewegungen des Fahrers ständig vom Müdigkeitswarner beobachtet, analysiert und in Kombination mit anderen Parametern gesetzt, so dass die Warnanzeige bei Bedarf ausgelöst werden kann.

Weiter zum Nachtsichtassistent.