Featured Video Play Icon

Spurwechselassistent

Der Spurwechselassistent, auch Totwinkelassistent genannt, unterstützt beim Fahrspurwechsel: Er warnt vor schnell herannahenden und sich im toten Winkel befindlichen Fahrzeugen.

Mit dem Spurwechselassistent stets die Nebenspuren im Blick haben

Über Umfeldsensoren überwacht der Spurwechselassistent den Bereich neben und hinter dem Auto. Wird der Blinker gesetzt, obwohl sich ein Fahrzeug auf der Nebenspur befindet oder sich nähert, warnt das System zum Beispiel über eine Anzeige im Seitenspiegel. Reagiert der Fahrer nicht durch Gegenlenken, warnen viele moderne Spurwechselassistenten dann zusätzlich haptisch oder akustisch. Der Spurwechselassistent hilft, Kollisionen mit Fahrzeugen im toten Winkel zu vermeiden und beugt Fehleinschätzungen der Geschwindigkeit anderer Verkehrsteilnehmer vor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9uN19fV0c5WnhOQT9yZWw9MCZhbXA7Y29udHJvbHM9MCZhbXA7c2hvd2luZm89MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Wie funktioniert der Spurwechselassistent?

Die nötigen Informationen über sich nähernde Verkehrsteilnehmende auf der Nachbarspur – bei modernen Systemen nicht nur Autos und Lkw, sondern auch Motorradfahrer –, liefern je nach Hersteller und Systeme Radarsensoren, Ultraschallsensoren, Laserscanner oder Kameras. Einfache Spurwechselassistenten überwachen „nur“ den toten Winkel mittels Ultraschall und erfassen andere Fahrzeuge in einem Umkreis von 3 Metern, andere Systeme hingegen arbeiten mit Radarsensoren, die Fahrzeuge auch in rund 70 Metern Entfernung erfassen können.

Der aktive Spurwechselassistent

Der aktive Spurwechselassistent geht über die akustische und optische Warnung des Fahrers hinaus: Er greift im Notfall auch in die Lenkung ein und lenkt das Fahrzeug je nach Situation auf die ursprüngliche Spur zurück. Trotzdem bleibt der Fahrer immer verantwortlich für das Verkehrsgeschehen; er hat auch die Möglichkeit, das System zu überstimmen.

Weiter zum Spurhalteassistent.