Sozialer Notbremsassi

Seit über 100 Jahren fährt der Mensch nun schon in seinem „Liebling“, dem Auto, durch die Gegend. Mit Liebe zum Detail wird es gepflegt, gereinigt, aufgemotzt und liebkost. Die Emotionen springen noch höher, wenn der Fahrer sein „Baby“ zum Stöhnen bringt. Da ist er oder sie hin und weg, im siebten Himmel. Wie aber wird die Sicherheit der Träumer, Emotionalen, Verpeilten, Überforderten oder Gestressten gewährleistet? – DER Fahrassistent! Musik, Grading, Kamera, Schnitt – Janis Huber