Neues Auto – mehr Sicherheit

Fahrerassistenzsysteme werden für fast alle Neuwagen angeboten.

Immer mehr Hersteller bieten bis in die kleinste Fahrzeugklasse die Sicherheitsfeatures an. Wer plant, sich dieses Jahr ein neues Auto zu kaufen, sollte sich den Sicherheitsgewinn nicht entgehen lassen.

Neues Jahr, neues Auto. Auch in diesem Jahr werden die Deutschen wieder etwa drei Millionen neue Fahrzeuge kaufen. Bei der Suche nach dem richtigen Objekt spielen diverse Faktoren eine Rolle. Neben Größe, Design und Leistung, ist für die meisten Neuwagenkäufer Sicherheit ein wichtiges Thema. Drei Viertel der Befragten einer DEKRA Umfrage finden es gut, wenn die Technik – zum Beispiel ein Notbremsassistent – Fehler des Fahrers ausgleicht.

»Fahrerassistenzsysteme wie Abstandsregler, Notbrems- oder Spurassistenten haben ein hohes Unfallvermeidungspotenzial und sind für jeden Neuwagen sinnvoll. Hier sollte nicht am falschen Ende gespart werden«, so Welf Stankowitz, Referatsleiter Fahrzeugtechnik im Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR). »Zudem helfen sie, die Benzinkosten zu reduzieren – ein wichtiges Argument bei immer steigenden Kraftstoffpreisen. So verringert sich der Verbrauch beim Fahren mit dem Abstandsregeltempomat um rund zehn Prozent.«

Wer wissen möchte, welche Sicherheitssysteme für sein Wunschauto angeboten werden, kann sich auf der Informationsplattform www.bester-beifahrer.de informieren. Über die Verfügbarkeit der verschiedenen FAS in über 300 Fahrzeugmodellen informiert die dort integrierte Datenbank der Kampagne „bester beifahrer“.

Die Kampagne »bester beifahrer« des DVR und seiner Partner setzt sich unter dem Motto: »Schlaue Autos kommen besser an« für mehr Sicherheit auf den Straßen durch den Einsatz von Fahrerassistenzsystemen ein. Seit 2006 liefert sie Informationen rund um das Thema und wurde 2009 von der EU-Kommission für vorbildliche Verkehrssicherheitsarbeit mit dem eSafety Award ausgezeichnet. Interessierte Autokäufer finden auf der Webseite www.bester-beifahrer.de neben umfangreichen Informationsmaterialien die erste bundesweite Abfragedatenbank zur typengenauen Verfügbarkeit von Fahrerassistenzsystemen.